Home 2018-06-04T06:27:46+00:00


ÖFFNUNGSZEITEN


Montag – Freitag         7:00 – 12:30

Mo.| Di.| Do.| Fr.       14:30 – 18:30

+49(0) 7802 9179 700

+49(0) 7802 9179 710

praxis@dr-borde.de

Willkommen in der Praxis Dr. Borde
im Gesundheitszentrum Oberkirch


Unsere Praxis


In unserer Hausarzt-Praxis möchten wir eine medizinisch kompetente, evidenzbasierte, individuelle und serviceorientierte Betreuung unserer Patientinnen und Patienten sicherstellen. Die Praxis verfügt über moderne Medizintechnik und kooperiert mit allen anderen ärztlichen Disziplinen im Gesundheitszentrum am Marktplatz in Oberkirch. Der Mensch steht bei allem was wir tun im Vordergrund. Hausbesuche gehören selbstverständlich zu unserem Spektrum.


Prävention ist der erste Schritt zum Erhalt Ihrer Gesundheit. Im Rahmen der Vorsorge bieten wir Check-up Untersuchungen an, und organisieren Ihre Vorsorgeuntersuchungen. Unsere diagnostischen Möglichkeiten wie Ultraschall der Bauchorgane, der Schilddrüse und der Gefäße, sowie EKG, Langzeit Blutdruckmessung, Lungenfunktionsprüfung sollen ihnen eine sichere Erkenntnis über ihren Gesundheits- oder Krankheitszustand geben. Das Hausarzt-Zentrum führt die Disease-Management-Programme (DMP) für Koronare Herzerkrankungen (KHK), Diabetes mellitus und Asthma/Chronisch obstruktive Lungenerkrankungen (COPD) durch. Wir nehmen am Hausarztmodell der AOK Baden-Württemberg teil.
Die Praxis bietet darüber hinaus spezialisierte Angebote im Bereich von Infektionserkrankungen inklusive HIV und Hepatitis an. Dies beinhaltet den gezielten Einsatz mikrobiologischer, molekularbiologischer und klinischer Diagnostik, sowie die Impfprävention von Infektionserkrankungen.

Unser Team

Priv.-Doz. Dr. med.
Johannes P. Borde

Facharzt für Innere Medizin, Infektiologie, Suchtmedizin, Notfallmedizin

Dr. med.
Gerhard Warneck

Facharzt für Allgemeinmedizin

Jenny Schmidt

Angelika Schadt

Jana Huber

Susanne Schindler

Infektiologie und spezielle Leistungen


Behandelt werden alle Formen von Infektionserkrankungen, wie z.B. Virusinfektionen und bakterielle Infektionen. Nicht nur im Rahmen der reisemedizinischen Tätigkeit können einheimische parasitäre Infektionen (z.B. Fuchs- und Hundebandwurm, Rinder- und Schweinebandwurm), sowie importierte Fälle von beispielsweise Malaria oder Bilharziose erkannt und antiinfektiv behandelt werden.